Am Mittwoch, den 22.01.2020 besuchten die TUMKollegiaten und -kollegiatinnen einen Workshop von Frau Dr. Möhringer und Frau Poetzsch zum Thema Wissenschaftspropädeutik. Nach dem Besuch nahezu aller Fakultäten der Technischen Universität sind die Forschungsarbeiten nicht mehr fern und um die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens, eng verknüpft mit der Forschungsfrage, einbringen zu können, wurden in diesem wertvollen Workshop Fragestellungen kategorisiert und anschaulich bebildert.

Motiviert durch diese Einblicke ging es nach dem Mittagessen dann weniger um das „Was“ (untersuche ich?), als das „Wie“ (finde ich Informationen?). Dazu erhielten die Schülerinnen und Schüler eine Führung durch die Bibliothek am Stammgelände und waren beeindruckt von der offenen Umgebung, die zum Verweilen, Lernen, aber auch Entspannen einlud, denn von A wie Architektur bis Z wie Zeitgeschichte führt die Einrichtung eine Vielzahl von Zeitschriften.

Vom Umfang des Materials kann man regelrecht erschlagen sein, denn der Bestand beläuft sich auf fast 2 Millionen Bände. Um nicht den Überblick zu verlieren, wurde in einem Kurs gezeigt, wie man zielgerichtet in Onlinekatalogen sucht und dabei auch die wissenschaftliche Seriösität der Quelle einschätzen lernt.

Derartig ausgerüstet kann es nun mit den Forschungsarbeiten beginnen!