Die Dr. Hans Riegel-Stiftung vergibt seit nunmehr elf Jahren zusammen mit der Ludwig-Maximilians-Universität München die Dr. Hans Riegel-Fachpreise. Prämiert werden die jeweils drei besten eingereichten Seminararbeiten des jeweiligen Abiturjahrgangs in den Fächern Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie und Geographie.  Die Preisträger erhalten nicht nur einen beachtlichen Geldbetrag, sondern auch den Zugang zu den exklusiven und sehr attraktiven Förderprogrammen der Dr. Hans Riegel-Stiftung. https://www.hans-riegel-stiftung.com/

Der TUMKollegiat Jakob Then konnte die Fachjury in der Kategorie Chemie mit seiner Arbeit zum Thema „Structural characterisation of the influences of flanking regions on the IMP3 KH2 RNA interaction via NMR spectroscopy“ beeindrucken und den 3. Preis erreichen. In der Laudatio bei der Corona bedingt per Videoschalte stattgefundenen Preisverleihung hob die Jury besonders die Aktualität und Originalität von Jakobs in englischer Sprache verfassten Arbeit hervor. Auch das sehr exakte Arbeiten, die verwendeten hochmodernen biochemischen und physikalischen Methoden überzeugten die Jury.

Herzlichen Glückwunsch an Jakob Then zu diesem großartigen Erfolg.

Jakob Then beschäftigte sich intensiv mit der Bindung bestimmter Proteine an RNA und konnte diese Wechselwirkung unter Zuhilfenahme der NMR-Spektroskopie genauer untersuchen und spektroskopisch „sichtbar“ machen.

Für das Otto-von-Taube-Gymnasium setzt sich mit dem Preis an Jakob Then ein Lauf fort. Seit Bestehen des Preises, also seit elf Jahren, konnte das OvTG jedes Jahr einen Preisträger stellen.

Ralf Laupitz