Das Thema dieser Arbeit ist die Beobachtung des Blattaustriebs von unterschiedlichen Baumarten (Fagus sylvatica, Acer pseudoplatanus, Picea abies, Corylus avellana, Ulmus laevis) mit einer Digitalkamera. Aus dem den gewonnenen Daten wird der Zusammenhang zwischen  Vegetationsentwicklung und Temperaturverlauf im Frühjahr verfolgt.

Die Beobachtung der Bäume wurde an einem Waldrand oberhalb von Garmisch vom 20. April bis zum 30. Juni 2010 durchgeführt. Aus sieben täglich aufgenommenen Bildern wurden Grünwerte für einzelne Baumarten abgeleitet und dadurch die Entwicklung im Zusammenhang mit der Temperatur untersucht.

Beginn und Abschluss des Blattaustriebs wurden durch stückweise lineare Regression ermittelt. Im Weiteren wurden die Grünwerte im direkten Bezug zu konkreten Temperaturwerten betrachtet.

Es konnte festgestellt werden, dass stückweise Regression zur Ermittlung von Beginn und Ende des Blattaustriebs geeignet ist und sich auch zur Darstellung eignet. Im weiteren stellte sich heraus, dass die Temperatur einen entscheidenden Einfluss auf den Verlauf des Blattaustriebs hat.

Poster zur Forschungsarbeit