Jugend Forscht

22. - 23. Februar 2017

Forschungsarbeiten bei Jugend Forscht ausgezeichnet!

Wir sind sehr froh und stolz, dass auch dieses Mal einige Preisträger aus unseren Reihen stammen.

Der 1. Preis in der Kategorie Mathematik/ Informatik ging dieses Jahr an Sebastian Willenbrink mit seinem Projekt „Approximationsalgorithmus zur Lösung des Travelling Politcian Problems“. Paula Löcherer gewann den 3. Preis in der Kategorie Mathematik/ Informatik mit ihrem Projekt „Entwicklung eines Programmes zur Anpassung eines Schnittmusters an individuelle Körpermaße“.

Daniel Thugut hat einen 1. Preis in der Kategorie Arbeitswelt mit seinem Projekt „Innovations- Ergonomie- und Kostenoptimierung eines Helmlampensystems im Feuerwehreinsatz“ erzielt. Zusätzlich hat er den Feuerwehr-Sonderpreis des Flughafens gewonnen. Daniel Thugut ist mittlerweile Student. Er hatte seine Arbeit bereits vor einem Jahr im Rahmen des TUMKollegs als Forschungsarbeit angefertigt. Aus organisatorischen Gründen konnte die Arbeit aber erst jetzt bei Jugend Forscht eingereicht werden.

Ebenfalls einen 1. Preis in der Kategorie Arbeitswelt gewann Kevin Mautner mit seinem selbst entwickelten Notenständer.

Herrn Markus Stöckle wurde der Sonderpreis für engagierte Talentförderer verliehen.

Wir gratulieren herzlich!

Das Jugend Forscht Team