Förderprogramm

An der TUM erhalten die TUMKollegiatinnen und TUMKollegiaten die Möglichkeit, über den Zeitraum von ca. einem Jahr ein individuelles kleineres Forschungsprojekt an einem Lehrstuhl der TUM durchzuführen. Sie wählen nach ihrem Interesse ein eigenes Thema aus (z.B. Auswirkungen von Antifouling-Bootsanstrichen auf das Naturschutzgebiet Würmtal) oder schließen sich einem bereits existierenden Forschungsprojekt eines Lehrstuhls an (z.B. Auswirkungen des Klimawandels in den Alpen am Lehrstuhl für Ökoklimatologie). Durch die universitäre Arbeit werden bereits Credit Points gesammelt, die bei einem späteren Studium angerechnet werden. Betreut werden die Schülerinnen und Schüler von Wissenschaftlern und von studentischen Mentoren höherer Semester.
Außerdem besuchen sie Vorträge, Praktika und Vorlesungen in nahezu allen Fakultäten der TUM, wodurch ein tiefer Einblick in die Naturwissenschaften geboten wird. Sie erhalten spezielle Zusatzkurse, z.B. Bewerbertraining in Englisch und eine individuelle Studien- und Berufsberatung. Durch den hohen Grad an Individualisierung gelingt es, die spezifischen Interessen der Hochbegabten zu berücksichtigen und zu befriedigen und auch ihrem Bedürfnis nach Hochleistung zu entsprechen.

Was geschieht wann im TUMKolleg?

Q11

September – Januar:

  • Studium Generale: Besuch einzelner Lehrstühle im Rahmen des TUM-Tages
  • Workshops zu Business Englisch, Studienorientierungsworkshop oder Wissenschaftlichem Arbeiten
  • Themenfindung für die individuelle Forschungsarbeit

Februar – Juli:

  • Festlegen des Themas der Forschungsarbeit
  • Arbeit an dieser in Absprache mit dem Betreuer an der TUM
  • Weiterführende Workshops zum Wissenschaftlichen Arbeiten

Juli:

Q12

September – Dezember:

  • Fertigstellen der Forschungsarbeit
  • Workshop zum Wissenschaftlichen Schreiben
  • Vorbereitung des Wissenschaftstages

Januar – März:

  • Teilnahme an Jugend Forscht (fakultativ)
  • Vorbereitung und Durchführung des Wissenschaftstages

April – Juni:

  • Abiturvorbereitung und -prüfungen
  • Absolventenfeier in den Räumlichkeiten der TUM