Erweiterung einer UML-Modellierungsanwendung um eine Aktivitätsdiagramm-Komponente

Abstract:

Die Modellierung von Systemen ist eines der wichtigsten Themen im Bereich der Softwareentwicklung. In der Regel verwenden Softwareentwickler zur Modelldarstellung Desktop- basierte Tools. Da in den letzten Jahren die Popularität von mobilen Endgeräten immer mehr zugenommen hat, muss man beim Entwerfen der Nutzeroberflächen von mobilen Anwendungen diverse Einschränkungen in Betracht ziehen. Vor allem die kleine Bildschirmgröße erfordert es, dass man in Bezug auf die Navigation besondere Funktionen entwickeln muss, die diese unterstützen. Doch trotz des allgemeinen Trends zur Mobilität gibt es noch wenige Modellierungsanwendungen auf dem Markt für mobile Endgeräte. Auch schon bestehende Lösungen bieten nur einen beschränkten Funktionsumfang. Im Rahmen dieser Arbeit beschreiben wir eine Erweiterung der RealTimeUML-Applikation, einer Modellierungsanwendung für das iPad, die das Erstellen von UML-Klassendiagrammen ermöglicht. Die Anwendung hat einige Funktionen, die das Arbeiten mit umfangreichen Diagrammen erleichtert. Außerdem bietet sie zwei Methoden zur Modellerstellung, inklusive einer Zeichenfunktion, die es erlaubt Modellelemente schneller und intuitiver durch das Zeichnen ihrer Umrisse zu erstellen. Diese Arbeit beschreibt das Design und die Implementierung einer Erweiterung der Anwen- dung um zwei weitere Diagrammtypen, die diese auch für eine breitere Masse nutzbar machen sollen. Sie ermöglichen es, dem Benutzer aus einem größeren Fundus von UML-Elementen auszuwählen und geht somit einen weiteren Schritt in die Richtung der Mobilität von Modellierungsanwendungen.