Schüler Jahrgang 2016-2018

TUMTage des TUMKollegs 16/18.

Lina Adams
Forschungsgebiet: Chirurgie
Forschungsarbeit: Analyse der Diagnoseproblematik bei Appendizitis

Markus Brunner
Forschungsgebiet: Maschinenbau - Lehrstelle für Zahnräder und Getriebebau Forschungsarbeit: Lamellenkupplungen werden heute in vielen, oft auch sicherheitstechnisch relevanten Bereichen, wie in Autos oder Baufahrzeugen, eingesetzt. Deswegen muss die Funktionalität dieses Maschinenelements in allen erdenklichen Situationen gewährleistet werden. Ein stark limitierender Faktor, der die Belastbarkeit dieser Kupplungsbauart beeinträchtigt, ist die Wärmeentwicklung beim Schalten derselben. Diese führt in Extremfällen sogar zum Ausfall der Kupplung, wobei dem mit einer effizienten Ölkühlung entgegengewirkt werden kann. Hierfür sind die Lamellen mit kleinen Kanälen, den Nutungen, versehen, durch welche das Kühlöl fließt. Allgemein gesagt ist die Kühlwirkung stärker, umso mehr Kühlmittel pro Zeit durch die Nutungen fließen kann. Diese Menge wird mit dem Schluckvermögen ausgedrückt. In dieser Seminararbeit wurde das Schluckvermögen einer Lamelle der Baugröße 132/164 experimentell bestimmt, die dazu nötigen Messungen wurden vorbereitet, durchgeführt und anschließend ausgewertet. Die berechneten Werte wurden nach Abschluss dieser Arbeit einem anderen Forschungsvorhaben zur Simulation der Kupplung mit dem Simulationsprogramm KUPSIM zur Verfügung gestellt. Vor Durchführung der Messungen wurden zuerst einige Prüfteilaufnahmen konstruiert und anschließend in den Prüfstand eingebaut. Außerdem wurde ein Versuchsplan entwickelt, der alle anzufahrenden Messparameter beinhaltet. Anschließend wurde der Messstand gewartet und für die Durchführung vorbereitet. Nach Erfassung und Dokumentation der nötigen Messdaten konnte das spezifische Schluckvermögen der Lamelle mathematisch ermittelt werden.

Moritz Glawleschkoff
Forschungsgebiet: Verkehrswegebau
Forschungsarbeit: Analyse von Zwischenmatten von Schienen

Matthias Koenig
Forschungsgebiet: Produktentwicklung
Forschungsarbeit: Werkstoffanalyse für eine Feuerwehrhelmlampe

Robin Mautner
Forschungsgebiet: Professur für Sportgeräte und Sportmaterialien Forschungsarbeit: Entwicklung einer Messmethode zur Quantifizierung des Schnallenschlusses in Skischuhen

Forschungsgebiet: TUfast Racing-Team   Forschungsarbeit: Methodische Entwicklung und Restaurierung von zwei Hochleistungsladestationen zum  Einsatz für die Elektrofahrzeuge des TUfast Racingteams

Natalia Piotrowski
Forschungsgebiet: Raumfahrttechnik
Forschungsarbeit: Routenanalyse und -planung für einen Mondrover

Ruilin Qi
Forschungsarbeit: Development and construction of a compact temperature-based CubeSat position sensor

Luis Risinger
Forschungsgebiet: Angewandte Mechanik
Forschungsarbeit: Untersuchung automatisierter Klangerzeugung am Beispiel von Weingläsern

Forschungsgebiet: Sportpsychologie
Forschungsarbeit: Vergleich von Attributionsstilen bei Leistungssportlern derselben Individualsportart unterschiedlicher Leistungsniveaus

Forschungsgebiet: Chirurgie
Forschungsarbeit: Häufigkeitsanalyse des Wisp 1 -Signals bei Morbus Crohn Erkrankungen

Forschungsgebiet: Hubschraubertechnologie
Forschungsarbeit: Konstruktion eines Prüfstands für die Untersuchung eines elektischen Motors für den Antrieb eines "fix-pitch"-Rotors unter Berücksichtigung von Drehzahländerungen zur Steuerung des Schubs

Philipp Wunderlich
Forschungsgebiet: Chirurgie Forschungsarbeit: Analyse der perioperativen Veränderung des intestinalen Mikrobioms bei Patienten nach Pankreasresektionen

Delong Zhu
Forschungsgebiet: Verkehrswegebau Forschungsarbeit: Analyse verschiedener Schienenbefestigungssysteme

Luis Ammon
Forschungsgebiet: Verkehrstechnik
Forschungsarbeit: Analyse kritischer, innerstädtischer Verkehrssituationen im Hinblick auf autonome Fahrzeuge

Daniel Bamberger
Forschungsgebiet: Angewandte Geometrie und Diskrete Mathematik Forschungsarbeit: Vergleich und Bewertung von Algorithmen zur Verteilung von Elektroauto-Ladestationen  

Paul Bretschneider
Forschungsgebiet: Geometrie und Visualisierung (M10)
Forschungsarbeit: Optimierte Darstellung der Limesmenge von Quasifuchsschen Gruppen aus zwei Möbiustransformationen

Forschungsgebiet: Empirische Bildungsforschung
Forschungsarbeit:

Olaf Czarnecki
Forschungsgebiet: Bioinformatik Forschungsarbeit: Analyzing transcription mechanisms in the PPARG locus by constructing protein interaction graphs from proteomics and binding motif data Abstract: Genome wide association studies have determined various risk loci for many diseases, including type 2 diabetes. Our approach combins data from a quantitative allele specific proteomics experiment with other data sources in order to gain a better understanding of disease patophysiology. The experiment measured protein binding to both alleles of different single nucleotide polymorphisms (SNPs), including rs4684847 and rs7647481. These two variations, located on non-coding DNA, have previously been shown to affect PPARG expression, a protein associated with insulin sensitivity. In our work, the transcriptorial activity at those loci was analyzed by combining the proteomics data with transcription factor binding scores generated from the sequences surrounding the variations and a binding profile database. In addition to that, a protein protein interaction database was used. The data were used to construct protein interaction networks in order to gain a visual understanding of the regulatory processes in the locus. Analysis was rendered difficult by the fact that there were few proteins for which data from all data sources was available. Nevertheless, the visualizations provided further evidence that the transcription factor YY1 binds differentially. Since a strong association between YY1 and insulin sensitivity has already been shown, our results provide further evidence that the locus is relevant to the patophysiology of type 2 diabetes. Our results also indicate that binding of the PPARG repressor PRRX1 to DNA is dependant on not only the sequence itself, but also on cofactors.

Nikolas Gniwotta
Forschungsgebiet: Experimentelle Anästhesie
Forschungsarbeit:

Sabrina Himmel
Forschungsgebiet: Membrane Protein Structural Biology
Forschungsarbeit:

Manuel Pietsch
Forschungsgebiet: Lehrstuhl für effiziente Algorithmen Forschungsarbeit: Gegenbeispiele für stochastisches Scheduling

Lukas Rother
Forschungsgebiet: Raumfahrtechnik     Forschungsarbeit: Simulation der Temperaturverhältnisse am Südpol des Mondes Südpol des Mondes

Roman Rüchardt
Forschungsgebiet: Experimentelle Anästhesie Forschungsarbeit: Detektion des GABA-Rezeptors mithilfe des Western Blot

Linus Seifert

Kaspar Winter