Anpassung eines Schnittmusters mit Cinderella.2

Das Ziel der vorliegenden Seminararbeit war ein Programm zur individuellen Anpassung eines Schnittmusters zu entwickeln. Damit ein vorher ausgewähltes Schnittmuster per Schieberegler an die eigenen Körpermaße, wie eine schmalere Taille, angepasst werden kann. Bei dem gewählten Schnittmuster handelt es sich um einen Retro Schnitt von Butterick für ein Kleid mit Tellerrock. Für die digitalen Erstellung und Anpassung wurde mit der Geometrie-Software Cinderella.2 gearbeitet und ein Programm in der zugehörigen Programmiersprache CindyScript erstellt. Die Vorgehensweise stützt sich dabei auf mathematische Prozesse, wie Polynominterpolation und verschiedene Transformationen. Die Arbeit gliedert sich dabei grob in die vorrangehende Vorstellung der Vorgehensweise und der anschließenden detaillierteren Beschreibung der Entwicklung und Umsetzung an Beispielen. Der Entwicklungsprozess wurde dabei in die Schritte des Programmierens einer Methode zu Polynominterpolation, der Bestimmung von wichtigen Punkten im Schnittmuster, der anschließenden Digitalisierung des Schnittes in einer Ausgangsgröße und der abschließenden Implementierung der Anpassungsmöglichkeiten. Abschließend wurden noch Feinarbeiten im Programm vorgenommen um die Anwendung zu erleichtern. Den Schluss der Arbeit bildet die Vorstellung des fertiggestellten Programmes.