Methodische und praktische Optimierung eines Notenständers

Die Forschungsarbeit, die im Rahmen des TUMKollegs am Lehrstuhl für Produktentwicklung an der Technischen Universität München verfasst wurde, beschäftigt sich mit der Entwicklung eines neuartigen Notenständeroberteils. Dieser soll die bestehenden Notenständer optimieren und eine leichte Handhabung besitzen. Zudem soll er trotz möglichst großer Stabilität, durch ein kleines Pack Maß leicht zu transportieren sein und geringe Materialkosten verursachen. Der in der Forschungsarbeit hergestellte Prototyp erfüllt diese Anforderungen.