Christian Hochstrasser

Christian Hochstrasser

Werner-Heisenberg-Gymnasium

 

Titel der Forschungsarbeit: Kurzfristiger Einfluss von statischen und dynamischen Dehnmethoden auf Ausführungsparameter beim Rund-Kick (Tollyo chagi) im traditionellen Taekwon-Do

Fakultät: Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften

Lehrstuhl: Professur für Biomechanik im Sport

Betreuung: M.Sc. Denis Holzer

Abstract der Forschungsarbeit

In dieser Arbeit wurde ein kurzfristiger Effekt der statischen und dynamischen Dehnung auf die Ausführungsparameter Kraft, Impuls (Anstiegs-, Abstiegs- und Gesamtimpuls) und Zeit (Anstiegs- und Abstiegszeit) bei dem Tollyo chagi (Rund-Kick) im traditionellen Taekwon-Do untersucht.

Die Messungen erfolgten mit dem Schlagmesser Standard Hit&Kick und wurden von sechs trainierten männlichen Taekwon-Do-Athleten durchgeführt. Diese durchliefen zwei Messreihen mit einem Aufwärmprogramm, bestehend aus vergleichbaren statischen bzw. dynamischen Dehnübungen aus dem traditionellen Taekwon-Do. Die Messreihen bestanden aus zwölf Kicks auf den Schlagmesser, die in unterschiedlichen Zeitintervallen ausgeführt wurden.

Das Maximum aus den ersten beiden Kicks ergab statistisch einen signifikanten Effekt beim Anstiegsimpuls (p = 0,044), sowie eine große Tendenz bei der Kraft (p = 0,081 mit Cohen’s d = 0,89) und dem Gesamtimpuls (p = 0,079 mit Cohen’s d = 0,90). Die Mittelwerte dieser Messparameter waren nach der dynamischen Dehnung höher als die nach der statischen Dehnung.

Bei den anderen Ausführungsparametern wie Abstiegsimpuls, Anstiegszeit und Abstiegszeit war weder ein signifikanter Effekt (p > 0,250) noch eine Tendenz (Cohen‘s d < 0,51) statistisch nachweisbar. Auch die Mittelwerte dieser Parameter waren im Rahmen der Standardabweichung identisch.

Nach zwölf Kicks war bei keinem der Messparameter ein signifikanter Effekt zwischen den beiden Dehnmethoden mehr feststellbar (p > 0,400).